GESCHÄFTSSTELLE:

Kapellenstraße 2
74706 Osterburken

Tel: 06291 64 25-42
Fax: 06291 64 25-49

 

Mail
Anfahrt

 

 

 

  

EINRICHTUNGEN: 

AWO Sozialstation
AWO Wohn- und Pflegezentren 

AWO Hausgemeinschaft

AWO Senioren-Wohnanlagen

AWO Sozialpsychiatrie 

 

 

 

 

 

 

AKTIVITÄTEN:

Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Instagram
Weitere Infos auch auf Youtube
AWO Metropolregion Rhein-Neckar
AWO Spielmobil
 
IMPRESSUM
KONTAKT


Geschichte wird lebendig: Standing Ovations für die jugendlichen Darsteller auf der Mosbacher Mälzerei-Bühne. Im Hintergrund Marie Juchacz auf einem Foto.

IHRE STIMME ZÄHLT !

AWO Musical Marie Juchacz für Publikumspreis nominiert

 

Erinnern Sie sich noch an diesen einzigartigen Abend in der Alten Mälzerei Mosbach im Oktober 2019, als „unsere Marie Juchacz“ die Rede vor dem Reichstag hielt? An die Gänsehaut, die jeder Einzelne im Saal verspüren konnte?

Falls nicht, oder falls Sie verhindert waren und nicht live dabei sein konnten, dann können Sie über unsere Webseite gerne die Highlights des Stückes (Trailer) und die Rede vor dem Reichstag ansehen:

ZUM TRAILER 

 

Nominierung zum Deutschen Engagementpreis 2020 

Vor geraumer Zeit haben wir Sie darüber informiert, dass unser Theatermusical für den Deutschen Engagementpreis 2020 nominiert wurde. Nun ist es offiziell: Wir wurden für den Publikumspreis zum Voting freigegeben! Das Voting läuft vom 15. September 2020 bis einschließlich 27.Oktober 2020. Dieser Preis, der Dachpreis für freiwilliges bürgerschaftliches Engagement, ist mit einem Preisgeld von 10.000 € dotiert, um weitere ehrenamtliche Projekte zu finanzieren. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie direkt auf die Webseite des Deutschen Engagementpreises und dort können für unser Musical abstimmen – jede einzelne Stimme zählt!


  ZUM VOTING      

Hinweis: Bei dieser öffentlichen Abstimmung kann jeder unter Angabe der E-Mail-Adresse einmal für ein oder mehrere Projekte abstimmen.

 

Das AWO Musical Marie Juchacz

Marie Juchacz war 1919 die erste Frau in der deutschen Geschichte, die vor einem frei gewählten Deutschen Parlament eine Rede hielt. Sie kämpfte gegen die Missstände der damaligen Zeit: Armut, Ungleichbehandlung von Mann und Frau, menschenverachtende Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit. Die AWO Neckar-Odenwald hat in Kooperation mit dem Auguste-Pattberg-Gymnasium Mosbach Marie Juchacz, als Gründerin der Arbeiterwohlfahrt, im vergangenen Jahr zum 100. Geburtstag der Arbeiterwohlfahrt ein ganz besonderes musikalisches Denkmal geschaffen. 

 

UNTERSTÜTZEN SIE UNS!

Wir bitten Sie deshalb sehr herzlich um Ihre Stimme für unser Projekt! Bitte senden dieses Schreiben an so viele Freunde, Kollegen, Mitglieder etc. wie nur möglich. Nur mit Ihrer Hilfe können wir es schaffen, diesem Gemeinschaftsprojekt, einem musikalischen Denkmal für Marie Juchacz und der Arbeiterwohlfahrt sprichwörtlich „Die Krone aufzusetzen“.

 

FRAGEN ZUR NOMINIERUNG?
beantwortet Ihnen gerne unsere Verbandskoordinatorin Laura Könözsi

Tel: 06291 6425-74
Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



GESCHÄFTSSTELLE:

Kapellenstraße 2
74706 Osterburken

Tel: 06291 64 25-42
Fax: 06291 64 25-49

 

Mail
Anfahrt

 

 

  

WEITERE INFOS: 

Marie Juchaz, das Musical
AWO Spielmobil 

AWO Kreisverband & Ortsvereine

AWO Mitglied werden

 

 

 

 

 

 

AKTIVITÄTEN:

Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Instagram
Weitere Infos auch auf Youtube
AWO Metropolregion Rhein-Neckar



IMPRESSUM ►
             DATENSCHUTZ ►

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.