GESCHÄFTSSTELLE:

Kapellenstraße 2
74706 Osterburken

Tel: 06291 64 25-42
Fax: 06291 64 25-49

 

Mail
Anfahrt

 

 

 

  

EINRICHTUNGEN: 

AWO Sozialstation
AWO Wohn- und Pflegezentren 

AWO Hausgemeinschaft

AWO Senioren-Wohnanlagen

AWO Sozialpsychiatrie 

 

 

 

 

 

 

AKTIVITÄTEN:

Besuchen Sie uns auf Facebook
Weitere Infos auch auf Youtube
AWO Metropolregion Rhein-Neckar
AWO Spielmobil

  

IMPRESSUM

KONTAKT

Geschichtliches -


Die AWO gestern, heute und für Morgen...

 

Am 13. Dezember 1919 wurde in Berlin die Arbeiterwohlfahrt gegründet. Federführend war die Reichstagsabgeordnete Marie Juchacz; übrigens die erste Frau, die im Reichstag eine Rede hielt. Die AWO war damals eine Selbsthilfeorganisation der Arbeiter. Millionen von Menschen lebten im Elend. Sie sollten nicht länger als ohnmächtige Bittsteller auf eine „gnädige Hilfe" warten müssen. Die AWO-Mitglieder wollten ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Viele Menschen, auch aus dem Mittelstand, waren von dieser Idee begeistert.

Eine der ersten Aufgaben war es, das Verbot der Kinderarbeit durchzusetzen. Für gesundheitsgeschädigte Großstadtkinder organisierte die AWO außerdem Stadtranderholungen und Notstandsküchen. Der Aufschwung für die Organisation war enorm. Im Juli 1933 wurde die AWO als einziger nichtjüdischer Wohlfahrtsverband von den Nazis aufgelöst und das gesamte Eigentum beschlagnahmt. Die Vorsitzende Marie Juchacz musste flüchten und um Asyl in Paris und New York bitten. 

Erst 1945 konnte die AWO als überkonfessioneller und überparteilicher Verband neu gegründet werden, allerdings nur im Westen Deutschlands. In der DDR blieb sie verboten. Erst seit der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1989 ist die AWO im ganzen Land tätig. Seit 1992 nennt sich die Arbeiterwohlfahrt kurz AWO. Das traditionelle Emblem wurde zeitgemäßer, es zeigt ein schwungvoll-lockeres, offenes Herz – Symbol für unsere Arbeitsweise bei der Beratung und Betreuung unserer Klienten.

 

ZAHLEN UND FAKTEN

 

Die AWO heute gliedert sich bundesweit in:

30 Bezirks- und Landesverbände
411 Kreisverbände
3.514 Ortsvereine

 

Die AWO wird bundesweit getragen von:

333.121 Mitgliedern
65.629 ehrenamtlichen Mitarbeitenden (Helfer*innen)
211.727 hauptamtlichen Mitarbeitenden

 

Die AWO Angebote im Überblick:

Mit über 13.000 Einrichtungen und Dienste/Dienstleistungen bietet die AWO umfassende Unterstützungen in allen Bundesländern an.

  • Heime inkl. Wohngemeinschaften
  • Tagesstätten, etwa für Kinder und Jugendliche und für alte Menschen
  • Auskunfts- und Beratungsstellen, z.B. für Ausländer*innen, Arbeitslose, Familien, Schwangere, Alte, Behinderte, Jugendliche
  • ambulante Dienste insgesamt, darunter sozialpflegerische Dienste
  • Beratungsstellen unterschiedlichster Art, einschl. Geschäftsstellen
  • Tages- und Werkstätten für Arbeitslose, Werkstätten aller Art 

 



GESCHÄFTSSTELLE:

Kapellenstraße 2
74706 Osterburken

Tel: 06291 64 25-42
Fax: 06291 64 25-49

 

Mail
Anfahrt

 

 

  

EINRICHTUNGEN: 

AWO Sozialstation
AWO Wohn- und Pflegezentren 

AWO Hausgemeinschaft

AWO Senioren-Wohnanlagen

AWO Sozialpsychiatrie 

 

 

 

 

 

 

AKTIVITÄTEN:

Besuchen Sie uns auf Facebook
Weitere Infos auch auf Youtube
AWO Metropolregion Rhein-Neckar
AWO Spielmobil

    

IMPRESSUM ►             DATENSCHUTZ ►